Photovoltaik- und Solaranlagen

Richtig versteuern

Bei der Besteuerung von Photovoltaik- bzw. Solaranlagen sind viele Aspekte zu beachten. Vor der Anschaffung sollten Sie sich zunächst ausführlichen steuerlichen Rat einholen, um die für Sie günstigste steuerliche Gestaltung zu wählen. Denn wenn Sie eine netzgekoppelte Photovoltaik-Anlage betreiben und aus dem Strom Einnahmen generieren, liegt grundsätzlich eine unternehmerische Tätigkeit vor.

Photovoltaik-Anlagen unterliegen dem Steuerrecht in folgenden Bereichen:

  • Einkommensteuer
  • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer

Das Ausfüllen der Steuerformulare ist deswegen anspruchsvoller. Zu der üblichen Einkommensteuererklärung muss die Anlage GSE (Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. selbständiger Tätigkeit) und die Anlage EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnung) ausgefüllt werden. Zusätzlich ist eine Umsatzsteuererklärung zu erstellen. Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich.