News

09. Feb 2017 - Valentinstag in Zahlen - Blogbeitrag unserer Praktikantin Marine Wuscher

Der Valentinstag ist der Tag der Liebe - und des Kommerz. Seine Bedeutung äußert sich in Deutschland und Frankreich verschieden.

Die Zeit vergeht meist zu schnell und schon kommt mal wieder der bekannte Tag... Der Valentinstag! Doch überwiegt Liebe oder Kommerz? Für einige Leute ist DER Tag, um ihn mit seinem Partner zu feiern - für andere nur Kommerzrausch. Einige freuen sich jedoch immer: die Geschäfte - vor allem in bestimmten Branchen.

Die Rose als Luxusartikel

Tatsächlich liegen am Valentinstag Liebe und Kommerz ganz nah. Die Blumenbranche ist die wichtigste am Valentinstag. Mehr als 200 Millionen Blumen werden dann verkauft - doppelt soviel im Vergleich zu einem normalen Tag. Doch nicht nur das - die Blumen werden auch teurer. Die rote Rose ist dabei die teuerste mit im Schnitt 4 Euro pro Blume. Beliebt sind vor allem Tulpen, Lilien, Chrysanthemen. Doch die meist verkaufte Blume bleibt die rote Rose.

Digitalisierung pusht Wirtschaft auch am Valentinstag

Dank der Digitalisierung haben sich die Umsätze auch am Valentinstag nach oben entwickelt. Tatsächlich werden immer mehr Geschenke über das Internet bestellt. Jeder zehnte Blumenstrauß wird bereits online gekauft - mit steigender Tendenz.

Die andere wichtigste Branche ist die Hotel- und Gastronomiebranche. Exklusive Angebote machen ein romantisches Feeling möglich: Spezielle Menüs in den Restaurants und Komplett-Pakete für eine Nacht in einem Hotel mit Kerzenlicht, Champagner und exklusivem Essen. Auch hier schlägt der digitale Trend zu: Anbieter von Erlebnisgutscheinen, die man über das Internet bestellen kann, freuen sich am Valentinstag über ein kräftiges Umsatz-Plus.

Franzosen im Gegensatz zu den Deutschen spendabler

Der 14. Februar ist weltweit als Tag der Liebesgrüße bekannt, doch unterscheiden sich das Verhalten und die Erwartungen der Menschen über die Landesgrenzen hinweg. Als deutsch-französisches Unternehmen haben wir das mal genauer untersucht - und die Antwort war (leider) wenig überraschend.

Im Jahre 2015 hielten ca 60% der Deutschen den Valentinstag für "kommerziellen Quatsch" und messen ihm keine Bedeutung bei. Anders als die Franzosen, von denen ganze 90% den Valentinstag für wichtig halten und auch feiern.

Das Lieblingsgeschenk der Franzosen und Deutschen ist der Blumenstrauß, gefolgt von eher traditionellen Geschenken wie Süßwaren und Grußkarten bei den Deutschen. Die Franzosen bevorzugen eher luxuriöse Dinge wie Parfüm, Schmuckstücke oder Gutscheine für Restaurants und Hotels. Interessant auch die Höhe der Ausgaben: Deutsche, die den Valentinstag feiern, geben im Schnitt 50 Euro aus. Davon fallen etwa 26 Euro auf ein romantisches Dinner, 15 Euro auf ein Geschenk und ca. 8 Euro auf Blumen. Für die Franzosen scheint der Valentinstag wichtiger zu sein, denn sie meisten geben mehr als 90 Euro für ihre Liebsten aus.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Valentinstag positive Auswirkungen auf die Wirtschaft hat, vor allem in der Blumen- und Gastronomiebranche sowie im Onlinehandel. In Frankreich ist der Valentinstag wichtiger als in Deutschland - ah oui, la France c'est l'amour!

 

Quelle: ©Statista 2017, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3823/umfrage/zum-valentinstag-gemachte-geschenke/ (Stand: 09.02.2017)

07. Feb 2017 - Neue Mandanten-Information online

Lesen Sie aktuelle News zu Steuerrecht und Erbschaftssteuerreform.

Bei Fragen zu den angesprochenen Themen, für Lob oder auch Kritik sind wir sehr gerne persönlich für Sie da. Sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns unter ep@eidel-partner.de.

  • Vergütung für mehrjährige Tätigkeit
  • Kinderbetreuungskosten bei Sondervergütungen
  • Neues vom Bund der Steuerzahler

Lesen Sie hier die komplette Ausgabe.

 

 

 

02. Jan 2017 - Flüchtlingshilfe Rebland

Eidel & Partner unterstützt die Offenburger Flüchtlingsinitiative.

Die Flüchtlingshilfe Rebland in Offenburg setzt sich für die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ein. Es gibt noch viele weitere Projekte wie das Mütter-Café und Nachhilfeunterricht für Schüler.

Vielleicht ist auch ein interessantes Projekt für Sie dabei.

fluechtlingshilfe-rebland.de/pages/machen-sie-mit.php

23. Dez 2016 - E&P zwischen den Jahren geschlossen

Unsere Zentrale ist zwischen den Jahren nicht besetzt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Sachbearbeiter.

Am Montag, den 02.01.2017 ab 08.00 Uhr sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Wir wünschen allen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

25. Nov 2016 - Stellenangebot Lohnbuchhalter-/in gesucht

Im Team von Eidel & Partner - ab sofort

>> zur Stellenausschreibung

27. Okt 2016 - Thomas-Gulden-Preis 2016

Die Auszeichnung der Claus und Brigitte Meyer-Stiftung geht im WS 2015/2016 an unseren Mitarbeiter Andreas Boll.

Die Claus und Brigitte Meyer-Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung und unterstützt bedürftige Studierende der Hochschule Pforzheim. Sie vergibt den Thomas-Gulden-Preis jährlich zur Erinnerung an den vor 25 Jahren verstorbenen Studenten Thomas Gulden.

Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung die Masterthesis "Goodwill-Bilanzierung im Konzernabschluss kapitalmarktorientierter Unternehmen - eine Analyse der Goodwillentwicklung im DAX30 von 2008 bis 2014".

Andreas Boll stellt darin die bilanzielle Behandlung eines Goodwills im Rahmen eines Anteilerwerbs im Konzernabschluss nach IFRS 3 detailliert dar und erläutert den in Folgeperioden durchzuführenden Impairment-Test für den Goodwill, den er auf mögliche bilanzpolitische Gestaltungsspielräume und deren Auswirkungen hin untersucht.

Wir gratulieren!

>> Mehr zur Claus und Brigitte Meyer-Stiftung

01. Sep 2016 - Neue Auszubildende

Melissa Stader beginnt ab dem 01.09.2016 ihre 3-jährige Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Herzlich Willkommen!

Eidel & Partner beschäftigt somit derzeit zwei Auszubildende zur Steuerfachangestellten sowie zwei BA-Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

04. Jul 2016 - Die Eidel & Partner App ist da!

Fachnews, Rechentools und alle Ansprechpartner auf einen Blick.

Ihr smarter Begleiter

Die Eidel & Partner App bündelt alle wichtigen Informationen und Fachnews auf Ihrem Smartphone. Dank der zusätzlichen Rechentools haben Sie unterwegs alle Zahlen stets im Blick. Raten für Ihr Darlehen nicht mehr im Kopf? Einfach in der App kurz nachrechnen.

Nutzen Sie die Vorteile der kostenfreien Eidel & Partner App

  • Kreditraten schnell und sicher berechnen
  • Praktischer Brutto-Netto-Rechner
  • Fachnews: nach Branchen und Interessen sortierbar
  • Mandanten-Information online lesen
  • Speicherfunktion: schnelle Kontaktaufnahme mit Ihrem persönlichen Berater

Die App ist für iPhone und Ipad im App Store verfügbar.

06. Jun 2016 - Bestellung zum Wirtschafsprüfer

Herzlichen Glückwunsch an unseren Mitarbeiter Mathias Bandle.

Das Wirtschaftsprüfer-Examen gilt als Königsdisziplin und als eines der schwersten Examen in der Finanzwelt. Unser Mitarbeiter Mathias Bandle hat es geschafft. Am 3. Juni 2016 wurde er von der Wirtschaftsprüferkammer (Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg) zum Wirtschaftsprüfer bestellt.

Die Urkunde überreichte der Präsident der Wirtschaftsprüferkammer (Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg) Gerhard Ziegler im Maritim Hotel Stuttgart. Nach der Eintragung ins Berufsregister der Wirtschaftsprüferkammer, darf Bandle neben seinem Titel des Steuerberaters nun auch den des Wirtschaftsprüfers tragen.

In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch!

21. Apr 2016 - ACHTUNG Verkürzte Abschlussfristen

Informieren Sie sich ausführlich über die gesetzlichen Aufstellungsfristen in unserem neuen Merkblatt.

Verstöße gegen die rechtlichen Fristen zur Aufstellung des Jahresabschlusses werden in der Praxis nicht selten als Kavaliersdelikt betrachtet. Spätestens bei einer heraufziehenden Unternehmenskrise kann diese Einstellung die gesetzlichen Vertreter des Unternehmens aber teuer zu stehen kommen, denn es drohen gravierende haftungs- und sogar strafrechtliche Konsequenzen.

Informieren Sie sich ausführlich über die gesetzlichen Aufstellungsfristen für den Jahres- und Konzernabschluss und insbesondere über die verkürzten Fristen im Krisenfall in unserem neuen Merkblatt.

 

>> Zum Merkblatt

07. Mär 2016 - Schnuppernachmittag für Schüler

Abschluss bald in der Tasche? Jetzt Berufe mit Zukunft kennenlernen!

Wenn Du dir solche Fragen stellst und darüber nachdenkst, ob ein Beruf im Bereich der Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung etwas für Dich ist, bietet Dir der Schnuppernachmittag die Möglichkeit etwas mehr zu diesen Themen zu erfahren.

  • Was machen Steuerberater?
  • Was sollte ich für ein BWL-Studium oder Ausbildung können?
  • Welche Spezialgebiete im Bereich Finanzen gibt es noch?

Du kannst einzeln oder auch zusammen mit deinen Freunden kommen. Wir zeigen euch die verschiedenen Abteilungen und informieren euch über verschiedene Ausbildungsorte. In unserem Selbsttest erfährst du, welcher Bereich für dich interessant sein könnte.

Anmeldung bis Freitag, den 04.03.2016 bis 12 Uhr unter c.schallwig@eidel-partner.de, bei Facebook oder ruf an unter 07851 / 748 – 182. Die Teilnahme ist kostenlos.

WANN: Montag, 7. März, 15:00 - 16:30 Uhr

WO: Eidel & Partner, Berliner Str. 56, 77694 Kehl

Anmelden
05. Feb 2016 - Neuer Berufsträger

Wir begrüßen Steuerberater Mathias Bandle!

StB Mathias Bandle verstärkt seit Februar 2016 unser Team. Damit kann die Eidel & Partner mbB 13 Berufsträger vorweisen.

Herzlich willkommen!

27. Jan 2016 - Reform Erbschaftsteuer 2016

Frühstück & Seminar in Kooperation mit der HypoVereinsbank.

Generationswechsel
Die Erbschaftsteuerreform als Unsicherheitsfaktor der Unternehmernachfolge
 

Vortragender: StB-WP Dr. Michael Strickmann l Eidel & Partner mbB

Ort: Adler, Griesheim

Uhrzeit: 9:00 Uhr - 10:00 Uhr

 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

12. Jan 2016 - BMF-Schreiben vom 09.12.2015

Seit dem 01.01.2016 gelten neue Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten bei Auslandsdienstreisen.

  • Bei mehrtägigen Dienstreisen ins Ausland ist immer der letzte Tätigkeitsort für den Pauschbetrag maßgebend. Werden verschiedene Staaten bereist, dann gilt jeweils der Pauschbetrag für den Ort, der vor 24 Uhr (Ortszeit) erreicht wurde.
  • Folgt einer Dienstreise eine weitere Dienstreise, dann gilt für diesen Tag der höhere Betrag. Erfolgt eine Gestellung von Mahlzeiten durch den Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung durch einen Dritten, dann ist der Pauschbetrag zu kürzen. Maßgebend ist jeweils der Pauschbetrag für eine 24-stündige Abwesenheit. In welchem Land, die Mahlzeit gestellt wurde, ist unerheblich
  • Sind Länder in der Bekanntmachung nicht aufgeführt, dann gilt der Pauschbetrag für Luxemburg. Für Übersee- und Außengebiete eines Landes, die nicht erfasst sind, ist der Pauschbetrag des Mutterlandes anzusetzen.
  • Die Pauschbeträge für Übernachtungskosten sind nur für Arbeitgebererstattungen anzuwenden. Ein Werbungskosten oder Betriebsausgabenabzug ist nur für tatsächliche Kosten möglich.
  • Für im Ausland unterhaltene Doppelte Haushaltsführungen sind die Regelung zu den Auslandsdienstreisen entsprechend anzuwenden.

Bei Fragen zu Ihren individuellen Pauschbeträgen helfen wir Ihnen gerne weiter. Sprechen Sie uns an.

Weitere Infos und Beispiele im Original des BMF-Schreibens. BMF-Schreiben vom 09.12.2015 IV C 5 - S 2353/08/10006:006

07. Jan 2016 - Leitfaden Bilanzrecht 2016

Jetzt herunderladen und Änderungen 2016 einsehen.

Ab 2016 werden gesetzliche Änderungen aufgrund der europäischen Bilanzrichtlinie in Kraft treten. Dies bringt einige Neuerungen für den Jahresabschluss. Kleine Unternehmen werden entlastet, bei großen Unternehmen steigen die Anforderungen.

Ein zentraler Aspekt betrifft die Definition der Umsatzerlöse, die deutlich weiter als bisher abgegrenzt werden. Das Seminar richtet sich an Verantwortliche in Buchhaltung und Controlling.

Lesen Sie die Zusammenfassung unseres Seminars zum Thema Bilanzrecht 2016.

19. Nov 2015 - Relaunch abgeschlossen - Hallo Welt!

Die neue Webseite von Eidel & Partner ist online.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen Webauftritt vorstellen zu können. Nach technischer, optischer und inhaltlicher Überarbeitung haben wir uns nun grundlegend erneuert.

Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Besucher im Fokus der Neugestaltung. Alle Inhalte werden jetzt auch auf den unterschiedlichen mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet optimal dargestellt.

Wie gewohnt werden wir Sie auf unserer Newsseite regelmäßig über Neuigkeiten und Veranstaltungen informieren.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Entdecken unserer Homepage. Selbstverständlich freuen wir uns über Ihr Feedback und sind für Anregungen und Anmerkungen dankbar. Benutzen Sie hierfür doch einfach unser Kontakt-Formular!

Die Eidel & Partner Gruppe unterstützt die Flüchtlingshilfe Rebland.
Aufgrund seiner exzellenten Leistungen im Studium geht der Thomas-Gulden-Preis 2016 an unseren Mitarbeiter Andreas Boll (li.).
Gerhard Ziegler, Landespräsident der Wirtschaftsprüferkammer Baden-Württemberg (li.), überreicht Mathias Bandle (re.) die Urkunde zum bestandenen Wirtschaftsprüfer-Examen.
Vortrag zum Thema Erbschaftsteuer mit der Hypovereinsbank.
Eidel & Partner Schnuppertag für Schüler